Kältetechnik

Frosten und Kühlen gehört heute in jedem Bäckereibetrieb zum
herstellungstechnischen Standard. Kälte harmonisiert den zeitlichen
Produktionsablauf in jeder Hinsicht. Schon vor über 80 Jahren
erkannte KOMA die Bedeutung dieser Technologie. Wegweisende
Verfahren zu Teigkonditionierung, wie beispielsweise die Gärunter-
brechung, wurde von KOMA entwickelt.

Ein computergestützter Reifeprozess im Gärvollautomaten ermöglicht
nicht nur zeitliche Verlagerungen produktiver Abläufe, er steigert
darüber hinaus auch den Geschmack derart gereifter Teiglinge. Von verkaufsstrategischen Möglichkeiten (z.B. laufend backfertige Teiglinge) ganz
abgesehen.

Bereits seit 1970 etablierte "Nagel, Produkte für die Bäckerei" dieses
Verfahren mit großem Engagement  und Erfolg in über 2000 Bäckereien Süddeutschlands.

Weitere Produktinformationen
finden sie unter
http://www.koma-deutschland.de

Firmen Logo

    KOMA-Populair
    Der steckerfertige Gärvollautomat
    mit Steuerungscomputer, einfach
    zu bedienen und alles auf einen Blick!    
    -20° bis + 40°C